Turnier

Nennformular

Working Equitation Münsterland Cup

12.-14.04.2024

Vereinsmitglieder des Working Equitation goes Münsterland e.V. zahlen 5 € weniger.
Boxenzelt
Wir bieten euch dieses Jahr wieder ein Boxenzelt an! Als Einstreu dürfen lediglich Leinenstroh und Stroh genutzt werden, da Späne von unserem Entsorger nicht angenommen werden. Als Serviceleistung bieten wir euch die Möglichkeit Heu und Stroh vor Ort zu erwerben, meldet euch gerne auch schon vorher bei Theresa Velken (01522 5494634).
Anreise ab Freitag möglich, genauere Informationen folgen für die Teilnehmer. Frühere Anreise nach Absprache auch möglich.
Musik
Bitte denkt dran, dass die Musik bis zum 29.03.2024 an musik@wegoesmuensterland.de geschickt werden muss. Es werden nur MP3-Dateien akzeptiert.
Wer bis zu diesem Zeitpunkt keine Musik eingereicht hat, bekommt eine beliebige zugewiesen.
Nenngeld
Ausschließlich per Überweisung an
Working Equitation goes Münsterland e.V.
Volksbank Südkirchen-Capelle-Nordkirchen
IBAN DE65 4006 9716 0330 8369 00
Haftungsausschluss: Der Veranstalter und die Organisatoren schließen jegliche Haftung für Schäden aus, die den Besuchern, Teilnehmern und Pferdebesitzern durch Fahrlässigkeit des Veranstalters, seiner Vertreter oder Erfüllungsgehilfen entstehen. Ausgenommen hiervon sind Ansprüche aufgrund grober Fahrlässigkeit und Vorsätzlichkeit ebenso wie die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Durch Abgabe der Anmeldung erkennt jeder Besitzer, Nenner und Teilnehmer die allgemeinen und besonderen Bestimmungen als verbindlich an. Es besteht zwischen dem Veranstalter und Organisator einerseits und Besuchern und aktiven Teilnehmern andererseits kein Vertragsverhältnis. Mithin ist jede Haftung für Zuschauer, Reiter und Pferde sowie Material ausgeschlossen.Insbesondere sind die aktiven Teilnehmer „nicht Gehilfen im Sinne der §§ 278 und 831 BGB“. Die Reiter und Besitzer haften für Schäden, die sie an Dritten und den Einrichtungen des Veranstalters verursachen. Die Teilnahme an der Veranstaltung, die Benutzung der Einrichtungen, der gesamten Anlage, der Parkplätze und der eventuell zur Verfügung gestellten Stallungen geschieht auf eigene Gefahr. Für alle Pferde besteht Impf- undPferdehaftpflichtversicherungs-Pflicht. Bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verstoß gegen diese Bestimmungen kann derPferdebesitzer und/oder -Reiter in vollem Umfang haftbar gemacht werden. Dem Veranstalter oder Organisator bleibt im Rahmen seines Hausrechts eine Verweisung des Geländes von Teilnehmern und Pferden, u.A. von kranken Pferden, vorbehalten. Diese Haftungsregelung ist Bestandteil der Ausschreibung und wird mit der Anmeldung anerkannt.


Vielen Dank
für deine
Anmeldung!